Weitere Musikveranstaltungen bei Würth

Neben den institutionalisierten Formaten, in denen Musik bei Würth stattfindet, gibt es immer wieder auch Veranstaltungen, die aus der Reihe tanzen. Diese finden oftmals thematisch passend zu den Ausstellungen in unseren Museen statt oder schlicht und einfach, weil uns ein Künstler oder eine Gruppe begeistert. Dem Genre sind dabei keine Grenzen gesetzt. So gastierten bereits der Rock’n’Roll-Kabarett Crossover-Künstler Michael Krebs, die britische Barockinstrumentalband Red Priest, die SWR Big Band oder die Cappella Gabetta mit ihrem Programm, das Klassik und Tango auf elegante Weise fusioniert, bei Würth.

 

Highlights der aktuellen Saison

Wir befinden uns kontinuierlich in Planung, um Ihnen ein abwechslungsreiches und hochwertiges Programm bereitstellen zu können. Lassen Sie sich von den Highlights der aktuellen Saison verführen und bleiben Sie neugierig!

 

Niedeckens BAP – Tour 2018

Samstag, 27. Oktober

2018, 20.00 Uhr CARMEN WÜRTH FORUM, Künzelsau, Großer Saal

Auf BAP-Fans wartet eine große Überraschung – ja eine echte Premiere, wenn Niedeckens BAP (wie die 1976 von Wolfgang Niedecken gegründete Formation seit 2014 wieder heißt) sich von Ende Mai bis Ende Oktober 2018 wieder auf den Weg in die Hallen Deutschlands und der Schweiz macht. Denn erstmals in der nun über 40-jährigen Bandgeschichte begleitet ein Bläsertrio die traditionsreiche Band aus Köln, wenn Wolfgang Niedecken, Ulrich Rode (Gitarre, diverse Saiteninstrumente), Anne de Wolff (Geige, Cello, Akkordeon und jede Menge andere Instrumente), Michael Nass (Tasteninstrumente), Werner Kopal (Bass) und Sönke Reich (Schlagzeug) 2018 wieder auf den großen Bühnen in über 30 Städten stehen.

AUSVERKAUFT!

 

Konzert mit Götz Alsmann

Montag, 17. Dezember 2018 um 20.00 Uhr, CARMEN WÜRTH FORUM, Künzelsau

Das in der Ewigen Stadt produzierte neue Album „Götz Alsmann ... in Rom“ schließt die Reise-Trilogie ab, die die Alsmann Band in den letzten Jahren zu den historischen und entscheidenden Orten in der Geschichten der Unterhaltungsmusik geführt hat. Nun endlich gehen Götz Alsmann und seine eingeschworenen Musikerfreunde mit ihren ganz individuellen Fassungen unvergänglicher italienischer Evergreens auf Tournee. Der von zahllosen Tonträgern und buchstäblich Tausenden von Konzerten bekannte Sound der Gruppe, angesiedelt im Spannungsfeld zwischen Swing, Exotica und lateinamerikanischen Rhythmen, geht eine fruchtbare Verbindung ein mit den Canzone-Klassikern von Fred Buscaglione bis Adriano Celentano, von Renato Carosone bis Marino Marini und von Domenico Modugno bis Umberto Bindi. Götz Alsmanns Arrangements eröffnen einen neuen Blickwinkel auf diese herrlichen Melodien. Sie zeigen, wie jazzhaft schon vor Jahrzehnten vieles von dem war, was wir heutzutage fast automatisch mit dem italienischen Schlager der 50er- und 60er-Jahre verbinden.Typisch italienisch? Typisch Alsmann!

Eintritt: € 35,– 25,–

Vorverkaufsbeginn: 24.10.2018

 

Konzert mit den Queenz of Piano

Donnerstag, 14. Februar 2019 um 20:00 Uhr, CARMEN WÜRTH FORUM, Künzelsau

Gekürt mit dem Thüringer Kleinkunstpreis 2015 für ihr „musikalisch-akrobatisch-kabarettistisches Gesamtkunstwerk“ zeigen die Queenz of Piano, dass ein Klavierkonzert richtig Spaß macht und es zwischen E- und U-Musik keine Grenzen gibt! Barock, Klassik, Pop, Rock, Filmmusik spielen sie feurig, leise, laut, fetzig, charmant und vor allem magisch! Die Saiten werden bei Gitarrenriffs mit Plektren gespielt. Der Flügel wird zum Percussionsinstrument. Erleben Sie eine nie dagewesene Art des Klavierspiels: charmant verpackt, kreativ inszeniert und amüsant dargeboten. In ihrem neuen Programm beschäftigen sich die Queenz damit, wie schön es ist, nicht perfekt zu sein. Sie zeigen, wie neue Instrumente aus Konstruktionsfehlern entstanden sind und die Musikwelt revolutioniert haben. Eine wunderbare Show für musikbegeisterte Menschen mit Humor. Für alle, die Nietzsche nicht zitieren können, aber trotzdem wissen, dass das Leben ohne Musik ein Irrtum ist. Und für die, die immer alles richtig machen, auch wenn sie im Konzert zwischen den Sätzen klatschen. Ein Programm, bei dem das Publikum nicht selten singend nach Hause geht.

Eintritt: € 30,– 20,–

Vorverkaufsbeginn: 19.12.2018

 

Konzert mit Michael Krebs

Donnerstag, 21. März 2019 um 20:00 Uhr, CARMEN WÜRTH FORUM, Künzelsau

Michael Krebs spielt krachend schöne Piano-Songs mit Texten auf die Zwölf. Der Exilschwabe mit der Aversion gegen den Flüsterfuchs feiert bei Liveshows den kalkulierten Kontrollverlust. „Jedes Mal nehme ich mir vor, einfach Musik zu machen und die Ansagen wegzulassen“, sagt Michael Krebs, „doch das klappt nie. Ich quatsche einfach zu gerne.“ Und im Grunde ist es auch egal, ob er quatscht oder singt, beides macht verdammt viel Spaß!

Der Songwriter fegt mit dermaßen viel Verve und Partylaune durch seine Lieder, dass man sich dem nicht entziehen kann. „Speed-Entschleunigung für die To-go-Gesellschaft“ sagt Krebs dazu. Das gilt für die Songs seines aktuellen Albums „An mir liegt‘s nicht“ genauso wie für Krebs-Klassiker wie „Das Mädchen von der Jungen Union“, „Leude“ oder „Grundschullehrerin“.

In seinen Songs bringt Krebs die Dinge auf den Punkt. Mit viel Rock’n’Roll und Political Incorrectness. Sogar anstrengende Themen wie Selbstvermessung, Fremdenfeindlichkeit und Bio-Flugmangos. Und weil Michael Krebs dazwischen für sein Leben gern improvisiert, hat jeder Abend einen ganz eigenen Höhepunkt.

Eintritt: € 30,– 20,–

Vorverkaufsbeginn: 23.01.2019

Die Termine zu allen weiteren Musikveranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender. Aktivieren Sie hierfür den Filter „Musik“.

Zum Veranstaltungskalender

​ ​