WILLKOMMEN BEI KULTUR BEI WÜRTH

Lesung mit Karl Ove Knausgård - Beginn 12 Uhr

Datum: So, 1.12.2019
Ort: Kunsthalle Würth (Routenplanung öffnen)

Karl Ove Knausgård ist im Rahmen der Tübinger Poetik-Dozentur 2019 zu Gast in der Kunsthalle Würth. Er wurde 1968 geboren und gilt als wichtigster norwegischer Autor der Gegenwart. Die Romane seines sechsbändigen autobiografischen Projekts wurden weltweit zur Sensation. Sie sind in über 30 Sprachen übersetzt und vielfach preisgekrönt. 2015 erhielt Karl Ove Knausgård den WELT-Literaturpreis, 2017 den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. Er lebt mit seiner Familie an der schwedischen Südküste.

Die Tübinger Poetik-Dozentur wird seit 1996 von der Stiftung Würth am Deutschen Seminar der Universität Tübingen ausgerichtet: als Forum, das eine (inter-) kulturelle Begegnung von Studierenden, Dozierenden und einer interessierten Öffentlichkeit ermöglichen soll. Einmal im Jahr werden dazu zwei Autoren oder Autorinnen eingeladen, die Vorlesungen sowie Workshops und Seminare für die Studierenden der Universität anbieten und auch in der Kunsthalle Würth zu Gast sind.

Die deutsche Fassung liest Stefan Wilkening.

Büchertisch: Swiridoff Verlag, Künzelsau

Adolf-Würth-Saal

Die Lesung wurde von 11 Uhr auf 12 Uhr verlegt.

Vorträge / Filme / Konzerte, Besuch, Für Individualbesucher

ausgebucht zurück zur Veranstaltungsliste