WILLKOMMEN BEI KULTUR BEI WÜRTH

Saisonabschluss - Musik für den Frieden

Datum: Sa, 27.5.2023, 17:00 Uhr
Ort: Carmen Würth Forum (Routenplanung öffnen)

Würth Philharmoniker

Erich Wolfgang Korngold
Konzert für Violine und Orchester in D-Dur, op. 35
Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 5 in B-Dur, op. 100

Veronika Eberle | Violine
Claudio Vandelli | Dirigent

Von Friedenszeiten kündet Erich Wolfgang Korngolds melodieseliges Violinkonzert. Es entstand zwar schon Ende der 30er-Jahre, wurde aber erst 1945 in den USA vollendet. Dorthin war Korngold aus Wien vor den Nationalsozialisten geflohen. Die Premiere 1947 in St. Louis realisierte der Stargeiger Jascha Heifetz. In Künzelsau interpretiert die international gefeierte Geigerin Veronika Eberle das spätromantische Werk auf einer Violine des italienischen Geigenbauers Antonio Giacomo Stradivari aus dem Jahre 1693, die ihr von der Reinhold Würth Musikstiftung gGmbH zur Verfügung gestellt wurde.

Auch Sergej Prokofjew komponierte seine fünfte Sinfonie gegen Ende des Zweiten Weltkriegs. Der Komponist bezeichnete sie als ein „Lied auf den freien und glücklichen Menschen“ und dirigierte selbst die Uraufführung am 13. Januar 1945 in Moskau. Das Werk gehört zu den eindringlichsten Zeugnissen russischer Sinfonik und eroberte bereits kurz nach Kriegsende auch die amerikanischen Konzertsäle.

Bitte beachten Sie aufgrund COVID-19 zwingend die Bedingungen zur Veranstaltungsteilnahme.

Eintritt: € 45,– | 40,– | 30,– (Kat. 1/2/3)
Tickets ab 28.03.2023, 11.00 Uhr

Konzerte, Für Abonnenten

Tickets ab 28.03.2023

zurück zur Veranstaltungsliste