WILLKOMMEN BEI KULTUR BEI WÜRTH

Tübinger Poetikdozentur 2022 - Lesung mit Ingo Schulze und Dzevad Karahasan

Datum: So, 13.11.2022
Ort: Kunsthalle Würth (Routenplanung öffnen)

Sonntag, 13. November 2022, 16 Uhr Adolf Würth Saal, Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall
Ingo Schulze und Dževad Karahasan

Ingo Schulze (links) und Dževad Karahasan (rechts).

Ingo Schulze, 1962 in Dresden geboren, gehört mit seinen Erzählungsbänden 33 Augenblicke des Glücks (1995) und Simple Storys (1998) sowie mit Romanen wie Neue Leben (2005) und Adam und Evelyn (2008) zu den profiliertesten Autoren der Gegenwart. Er ist Mitglied der Akademie der Künste Berlin und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. Seine Bücher wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Peter-Weiss-Preis, den Preis der Leipziger Buchmesse und den Bertolt-Brecht-Preis.

Dževad Karahasan, 1953 in Duvno/Jugoslawien geboren, Erzähler, Dramatiker und Essayist. Die Belagerung Sarajevos war Thema seines in zehn Sprachen übersetzten Tagebuchs der Aussiedlung (1993) und seiner beiden Romane Schahrijârs Ring (1997) und Sara und Serafina (2000). Für den Essayband Das Buch der Gärten wurde er 2004 mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung ausgezeichnet.

Weitere Information zur Tübinger Poetikdozentur 2022 erhalten Sie hier.

Anmeldung unter T +49 791 946 72 330 oder kunsthalle@wuerth.com

Für die ganze Familie, Besuch / Führungen , Vorträge / Lesungen, Podiumsdiskussionen / Talk-Formate

zurück zur Veranstaltungsliste