Kunst
Besuch / Führungen
Alte Meister in der Sammlung Würth
19. Mai 2024
12:30 Uhr · Johanniterkirche, Schwäbisch Hall
Eintritt frei
Kostenlose Kurzführung durch die Ausstellung

Den Kernbestand dieser hochkarätigen Kollektion, die der Kunst des deutschen Südwestens, einschließlich des Bodenseeraumes und der Nordschweiz, vom ausgehenden Mittelalter bis zur beginnenden Neuzeit gewidmet ist, bildet der 2003 von der Familie Würth erworbene ehemals Fürstlich Fürstenbergische Bilderschatz, Donaueschingen. Die kunst- und kulturgeschichtliche Bedeutung dieses Konvoluts ist alleine schon deswegen so hoch einzuschätzen, weil die meisten Tafelbilder einer Zeit entstammen, aus der aufgrund des in Schwaben besonders radikal durchgeführten Bildersturms nur äußerst selten Bilddokumente überliefert sind.

 

Öffentliche Kurzführung durch die Ausstellung Alte Meister der Sammlung Würth

Dauer: 30 Minuten

 

Am 19. Mai 2024 ist Internationaler Museumstag und die Führungen sowie weitere Aktionen in den Museen Würth in Schäbisch Hall und Künzelsau kostenlos.

 

Bildnachweis: Internationaler Museumstag

Sammlung Würth